Flucht ins Leben - Europa und die Chronologie der Flucht

 

ESCAPE TO LIFE
Bei der Eröffnung der Themenreihe im Kleinen Haus gibt der syrisch-deutsche Komponist Rami Chahin Anfang einen akustischen Eindruck von Krieg und Not allein durch Geräusche aus seinem Mund ins Mikrofon.
Wer selbst einen Krieg erlebt hat, war unmittelbar an die Schrecken erinnert: Die Front rückt näher und zieht durch mit allem Schrecklichen.
Es folgt die Uraufführung seines eigens für den Abend komponierten Musikstückes.
Es wird ein unbeschreibliches Ereignis.
Rainer Kopisch

Andreas Berger schreibt in der Samstagsausgabe der Braunschweiger Zeitung vom 07.04.2018 zur anschließenden Musik: "Machen statt reden ist in der Musik ein kreatives Prinzip gerade zwischen Menschen verschiedener Zunge." Dass das auch mit dem in der Tiefe der Seele jeden Menschens vorhandene religiösen Bezug zu tun hat, macht sein zweiter Satz ungewollt(?) deutlich: "Wo zwei oder drei in ihrem Namen versammelt sind, entsteht Harmonie, Reibung, Vibration, wallt Emotion." Seine Würdigung des Werkes 'Heptagramm' des syrisch-deutschen Komponisten und der Aufführung mit dem Dirigenten Alexis Agrafiotis ist an angegebener Stelle nachzulesen.

Im Anschluss gibt es die Eröffnungsparty von ESCAPE TO LIVE nach einer Umräumpause. Für alle, die noch dablieben, war es ein nachdenkenswertes Ereignis. Es wurde zum erfolgreicher Versuch, Menschen verschiedener Tradition einander näher zu bringen.

Rainer Kopisch

 
    Außenpolitik     Europa     Menschenrechte
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.